+49 172 73 46 188 info@Leidenschaft-IT.de

Meine Leidenschaft

Webhosting, Webdesign, wie alles begann...

…genervt von den ganzen “Freemailern” – überfrachtet mit Werbung (als Mail die man nicht abwählen kann und auch die Website ein einziges Werbeplakat ist) – entschied ich mich irgendwann zu einer eigenen Domain, einfach nur zum Mailen.
Da kam es mir sehr gelegen, dass ein guter Freund von mir selber hostet.

Schnell war die Domain registriert und das Postfach eingerichtet.
Und es war toll!
Keine Werbung, die Möglichkeit Subdomains einzurichten und endlich mal ein Spamschutz der auch zuverlässig funktioniert.

Es vergingen ein paar Jahre, dann sollte ich für die elterliche Firma eine Website erstellen. Noch keinerlei Berührungspunkte mit dem Erstellen von Websites, bekam ich dann einen Crashkurs mit WordPress.

Von da an hat es mich dann gepackt:
Ich kreierte die Website, lies mich immer mehr in das Thema, das Arbeiten mit WordPress und dessen Möglichkeiten ein.
Und es wurde immer faszinierender, sodass ich die Stunden im Backend schon gar nicht mehr zählen kann, natürlich mittlerweile auf mehreren Websites.

Moment mal… einen Crashkurs?
Richtig, denn dazu sollst Du zunächst noch wissen, dass ich mich seit 1996 mit Computern beschäftige. (Da war ich 14 Jahre alt)
Beruflich mittlerweile in der Elektrotechnik tätig, hat mich die Computerei mit allem was dazu gehört nie losgelassen, war beruflich und privat ein ständiger Begleiter.
Auch arbeitete ich über 10 Jahre nebenberuflich aber angestellt als Systemadministrator.
Und seit 01.01.2020 bin ich nun nebenberuflich selbständig.

Backup-Lösungen

Ich habe zwei Fragen vorweg, die sich jeder selber beantworten kann.
1. Sind meine Daten sicher aufgehoben?
2. Habe ich schon einmal Daten verloren, die mir wichtig waren?

Hand aufs Herz, ich glaube es gibt niemanden, der nicht schon einmal gespeicherte Daten welcher Art auch immer verloren hat.
Potentiale gibt es viele:

  • Daten auf einem USB-Stick “gesichert” und der Stick ist plötzlich unauffindbar oder defekt.
  • Man hat sich eine CD, oder noch schlimmer DVD gebrannt und stellt nach ein paar Jahren fest, dass das Medium nicht mehr lesbar ist.
  • Übrigens kann auch eine Festplatte einfach so und ohne Vorankündigung kaputt gehen.

Das sind jetzt nur ein paar Beispiele, aber realistischer Alltag.

Gerade, wenn bei Unternehmen Kundendaten, oder im privaten Umfeld die Hochzeitsbilder unwiederbringlich verloren sind beginnen die Meisten sich darüber Gedanken zu machen und suchen Lösungen, dass so etwas nicht mehr passiert – leider für diesen Fall zu Spät.
Im Übrigen kann eine Datenrettung je nach Umstand auch gerne einmal fünfstellige Summen kosten.

Es ist daher wirklich ratsam, sich im Vorfeld eine geeignete Strategie zur Datensicherung auszudenken.
Möglichkeiten gibt es so viele, dass Details dazu den Rahmen sprengen würden – ich unterstütze Dich dabei gerne!

Netzwerktechnik

Jahrelang betrieb ich zu Hause eine FritzBox, wie wahrscheinlich viele von Euch auch. Diese erledigte auch alle Aufgaben im Netzwerk wie Routing, Modem, WLAN, NAT, Switch, DECT Basis, Smart Home u.v.m.

Ich finde die FritzBox auch heute noch ein sehr gutes Gerät, jedoch stieß ich irgendwann auf Grenzen.
Ich wollte mehr SSIDs, verschiedene VLANs, benötigte einen größeren Switch und wollte eine weitestgehend manipulationssichere Lösung.

Durch die Empfehlung eines guten Freundes bin ich dann zu Ubiquiti Networks gekommen.
Dies sind keine Consumer Geräte und haben daher sehr viel mehr Möglichkeiten ein Netzwerk zu administrieren.

Auch hier hat mich die Leidenschaft buchstäblich gepackt, probiere gerne neu hinzukommende Funktionen aus und lese mich regelmäßig schlau.
Denn das Ziel muss es sein, ein perfomantes Netzwerk zu haben, welche alle Daten handeln kann, auch im WLAN, benutzerfreundlich ist und auf keinen Fall die Security vernachlässigt.
Und das betrifft nicht nur aufwendige Firmennetze, sondern auch jeden Privathaushalt der ausschließlich einen Router wie z.B. die FritzBox betreibt.

Übrigens – Du wirst es nicht erleben, dass ich sensible Daten wo anders speichere als auf meinen eigenen Systemen, schon gar nicht in einer Cloud.
Mein Motto: Cloud kommt von geklaut!

Schreiben könnte ich noch viel, möchte Dir aber noch die Gelegenheit lassen gezielte Fragen zu stellen.

Mir ist es wichtig, dass Du erfährst, was ich im Wesentlichen tue und wie sich meine Leidenschaft entwickelt hat.

Und eben weil es meine absolute Leidenschaft ist, mache ich das was ich tue entweder richtig oder gar nicht.

Und dazu stehe ich.

Dominik Ring
IT aus Leidenschaft